Vorbeugen Heilen Wohlfühlen

Doris Ulbrich

Osteopathie
Craniosacrale Therapie
Naturheilkunde
Kinesiologie
Physiotherapie

Coaching nach Innen



Heidelberg – Weststadt
Bahnhofstr. 33
Te.: 06221 588 75 72

Hirschberg – Großsachsen

Hohensachsenerstr. 2
Tel.: 0177 9649 323

Tinitus

Erstaunlich viele Menschen, auch junge Menschen, leiden an Tinitus. Über die Ursachen gibt es keine eindeutigen Erkenntnisse. Die Therapien setzen zumeist an der Durchblutung an. Die durchblutungfördernden Medikamente haben jedoch Nebenwirkungen und sind, was ihre Effektivität anbetrifft, sehr umstritten.

Ich selbst halte eine Minderdurchblutung im Gehirn als Ursache für recht unwahrscheinlich.

Aus meiner Erfahrung heraus können sehr unterschiedliche Probleme Ohrgeräusche auslösen oder daran beteiligt sein. Neben Blockaden in der Halswirbelsäule, können auch Belastungen im Schädel-Hirn-Bereich auslösende Faktoren sein. Zu diesen Faktoren zählen z.B. Fehlstellungen der Schädelknochen, Verklebung, Vernarbung oder Verkrampfung der Hirnhäute oder venöse Stauung.

Darüber hinaus kann auch eine Änderungen der Fließeigenschaften in den arteriellen Gefäßen von Brust und Bauch, oder im Gehirn am Entstehen von Ohrgeräuschen beteiligt sein. Ich vermute, dass damit fast immer mechanische Belastungen, die von inneren Organen ausgehen in Zusammenhang stehen.

Die TherapeutIn versucht herauszufinden, welche Strukturen im und außerhalb der Schädels betroffen sind und versucht diese mit den Händen zu befreien.